Geestland
Tremsbüttel
Bergen
Vilsen
Thedinghausen
Rotenburg
Bantin
Basthorst
Krukow
Ausacker
Bönningstedt
Dammfleth
Göhrde
Klein Gusborn
Hadenfeld
Hamdorf
Hamfelde
Jade
Jameln
Koberg
Krummesse
Labenz
Norderstapel
Radbruch
Postfeld
Schwartow
Schwedeneck
Stolpe
Südergellersen
Wacken
Wendisch-Evern
Scharmbeck

Hof Langholz - Uta, Thomas und Jos Langholz, Dammfleth

Unser Hof liegt in Dammfleth im Kreis Steinburg, ca. 10 km westlich von Itzehoe, in der fruchtbaren Marsch knapp unter dem Meeresspiegel. Es ist ein reiner Familienbetrieb mit uns Eltern Uta und Thomas und Sohn Jos. Zurzeit bewirtschaften wir 132 Hektar, wovon das meiste Pachtland ist. Mit der Natur arbeiten zu dürfen – das macht für uns den Beruf des Landwirts aus.

Unsere Geschichte


Der Hof ist seit 1769 in Familienbesitz. Im Jahre 1995 haben wir den Hof von meinem Vater gepachtet und 1999 übernommen. Durch die BSE-Krise fand bei uns ein Umdenken statt. Deshalb stellten wir 2003 auf die Bewirtschaftung nach den Bioland-Richtlinien um. Seit 2005 gehören wir zur Liefergemeinschaft Hamfelder Hof.

Unsere Kühe, unser Futter


Wir haben zurzeit 110 Kühe zuzüglich weiblicher Nachzucht. Die Herde ist eine bunte Mischung aus Anglern, Schwarz- und Rotbunten sowie Fleckvieh. Ziel ist eine genetisch hornlose Herde, damit sich die Kühe nicht gegenseitig mit ihren Hörnern verletzen.
Die Kühe leben in einem Laufstall und kommen tagsüber so früh wie möglich, oft schon ab Mitte März, auf die Weide. Von April/Mai bis Mitte Oktober sind sie dann auch nachts auf der Weide. Gefüttert werden sie mit Weidegras, Grassilage und im Winter zusätzlich mit zugekauftem Kraftfutter. Sämtliche Flächen dienen der Futtererzeugung, und 50 ha davon werden nur als Weide genutzt.

Familie Langholz
Dammfleth 19
25554 Dammfleth